Migränesprechstunde

Project Description

Migränesprechstunde

Migräne­­sprech­stunde

Bei Kopfschmerzen und Migräne

Die Migräne ist eine neurologische Erkrankung, unter der etwa 10 Prozent der Bevölkerung leiden. Sie tritt bei Frauen etwa dreimal so häufig auf wie bei Männern und zeigt ganz unterschiedliche Symptome. Alle Altersstufen können betroffen sein.

Während wissenschaftlich die Ursache für einen Migräneanfall unterschiedlich diskutiert wird und medizinisch keine Heilung bekannt ist, sondern bestenfalls ein mäßig erfolgreiches „Krisenmanagement“, beobachtet man in der  Chiropraktik seit langem eine deutliche Abnahme der Symptome unter regelmäßiger chiropraktischer Betreuung der Patienten.

Dies betrifft vor allem die sog. wirbelsäulenbedingte Migräne. Da viele Migräne-Patienten darüber klagen, dass ihre Attacken mit Schmerzen im Nacken beginnen,  kann die Ursache in verschobenen Wirbeln und dadurch verengten Blutgefäßen und eingeklemmten Nervenbahnen liegen – genau hier setzt die Chiropraktik an.

Bei diesem Beschwerdebild können Migräne-Patienten langfristig gesehen eine ursachenorientierte Lösung für ihre Schmerz-Symptome finden.

Zwei der vier großen Blutgefäße, die das Gehirn mit sauerstoffreichem Blut versorgen, verlaufen durch die Knochen der Halswirbelsäule. Eine Fehlstellung der Halswirbel zueinander führt somit zu einer Einschränkung der Versorgung des Gehirns. Dieses benötigt für eine normale Leistungsfähigkeit allerdings schon 20% des gesamten, im Blut gelösten Sauerstoffs sowie der Glukose.

http://www.rp-online.de/leben/gesundheit/das-hilft-wirklich-bei-nackenschmerzen-aid-1.2689592

Werden diese Werte unterschritten, führt dies im Körper zu einem Schutzmechanismus, der „Migräne“. Dieser Schutzmechanismus legt den Körper lahm, um dem Gehirn wieder mehr Sauerstoff und Glukose zukommen zu lassen, da für den Körper nichts wichtiger ist, als die Funktion des Gehirns.

Die Migräne-Sprechstunde im Balance Rückenzentrum findet im Rahmen des Ersttermins statt. Nach einem persönlichen Einzelgespräch, ausführlicher Diagnostik und einer EMG-Messung der Halswirbelsäule erfolgt eine sanfte chiropraktische Behandlung – Kosten für den Ersttermin sind 79 €

So urteilen die Experten
Bei einer Studie* linderte Chiropraktik bei 22 Prozent der untersuchten Migräne-Patienten Dauer und Schwere der Attacken zu über 90 Prozent. Bei der Hälfte der Versuchsteilnehmer besserten sich die Beschwerden deutlich.
*Quelle: Focus Online

Nelson Migräne-Studie*: Die Studie vergleicht die Chiropraktik mit der häufig angewendeten Amitriptyline-Therapie: Chiropraktik ist gleich wirksam wie Amitriptyline. In Anbetracht der deutlich tieferen Nebenwirkungen (4,3%) soll die Chiropraktik als Behandlungsmöglichkeit für Migräne-Patienten berücksichtigt werden. Zusätzlich wird festgestellt, dass die Gruppe der Chiropraktik-Patienten  42 % weniger Rückfälle verzeichnet hat.
*Nelson CF, etal: October 1998: Journal of Manipulative and Physiological Therapeutics.; Vol.21No.8, pp.511-519.

  ÖFFNUNGSZEITEN

Mo. – Mi.:
10 – 19 Uhr
Donnerstag: 8 – 16 Uhr
Freitag: 10 – 19 Uhr

  (040) 87 099 099

Terminvereinbarung

  ADRESSE

Routenplaner öffnen

Termin­vereinbarung

Füllen Sie das nachfolgende Formular zur unverbindlichen Terminvereinbarung aus – wir melden uns dann umgehend bei Ihnen.