Diagnostik

Project Description

Ausführliche Diagnostik

Diagnostik

Ausführlich und gründlich

„Nur wenn der Patient selbst versteht, woher seine Beschwerden kommen, ist er auch in der Lage, sie zu kontrollieren und nachhaltig zu gesunden.“ 

Wir möchten uns ein umfassendes Bild Ihrer Beschwerden verschaffen, deshalb kommen zunächst unsere Patienten ausführlich zu Wort. Das Anamnesegespräch erfasst die Geschichte Ihrer Beschwerden und beeinflussende Umstände wie Stress, Allergien sowie allgemeine und besondere Lebensumstände. Im Balance Rückenzentrum hat eine ausführliche Diagnostik den höchsten Stellenwert –planen Sie bitte für den Ersttermin ca. 60 Minuten ein.

Vor diesem Erstgespräch bitten wir Sie, einen Fragebogen auszufüllen. Dieser dient als Gesprächsgrundlage und ist für die Anamnese sehr wichtig.

Die Ursache Ihrer Beschwerden zu finden, bedeutet für uns zunächst vor allem „Handarbeit“. Denn wir setzen vor allem auf manualmedizinische Untersuchungsverfahren, wie die Chiropraktik.

Es folgt eine erste detaillierte körperliche Untersuchung mit verschiedenen physiologischen und orthopädischen Tests, mithilfe derer der Chiropraktor die Funktion des Bewegungsapparates analysiert und beurteilt. Neben weiteren neurologischen Tests kommen manuelle Techniken zum Einsatz, mit denen der Chiropraktor Veränderungen in der Muskelspannung und der Gelenkbeweglichkeit feststellen kann.

Röntgenbilder oder CT-Aufnahmen sind eine wichtige Ergänzung zur klinischen Untersuchung. Röntgenbilder dienen zur Haltungsanalyse und dazu, Kontraindikationen zur Behandlung festzustellen, also die Beurteilung der Frage, ob die Behandlung unterlassen werden soll, was unter anderem bei Frakturen der Fall ist. Radiologische Informationen sind aber auch wichtig, um das korrekte Behandlungsverfahren anzuwenden.

Natürlich arbeitet das Balance Rückenzentrum mit Bild-Diagnoseverfahren, wie z.B. der EMG-Messung, welche im Anschluss an jede Untersuchung durchgeführt wird. Die EMG-Messung kann Fehlfunktionen der Wirbelsäule sichtbar machen, die auf Röntgenbildern/CT-Bildern oder durch normale Palpation (manuelle Untersuchung) nicht registriert werden können.

Der Scan ist ein wichtiger Teil unserer Diagnostik, um z.B. Fehlfunktionen der Wirbelsäule zu analysieren und wird ausschließlich im Stehen durchgeführt – damit ist dieser Scan eines der wenigen bildgebenden Untersuchungen, die die Wirbelsäule im Belastungszustand (stehend) darstellt. Die Untersuchung ist komplett strahlen- und schmerzfrei. Es werden keine Nadeln, Hitze oder ähnliches verwendet.

  ÖFFNUNGSZEITEN

Mo. – Mi.:
10 – 19 Uhr
Donnerstag: 8 – 16 Uhr
Freitag: 10 – 19 Uhr

  (040) 87 099 099

Terminvereinbarung

  ADRESSE

Routenplaner öffnen

Terminvereinbarung

Füllen Sie das nachfolgende Formular zur unverbindlichen Terminvereinbarung aus – wir melden uns dann umgehend bei Ihnen.