Bandscheibenvorfall

Project Description

Bandscheibenvorfall

Bandscheibenvorfall

Kleine Ursache

Die Wirbelsäule ist zwischen den meisten Wirbeln beweglich. Die einzelnen Wirbel müssen deshalb davor geschützt werden, bei Bewegungen aneinander zu reiben. Diese Stoßdämpfer- und Scharnieraufgaben haben unsere 23 Bandscheiben übernommen.

Jede Bandscheibe besteht aus einem Faserring und einem gallertartigen Kern mit hohem Wassergehalt.

Biegt man die Wirbelsäule, belastet man den Randbereich der Bandscheibe. Das bedeutet zwar höheren Druck auf die Bandscheibe als beim Gehen und Stehen. Aber das überlastet sie nicht.

Sind dagegen die zwei Wirbel über und unter der Bandscheibe nicht in Idealposition, wird die Auflagefläche noch kleiner und der Druck auf den betroffenen Bereich der Bandscheibe umso größer.

Im Laufe der Jahre kann der Faserring spröde und rissig werden und der Gallertkern heraustreten. Man unterscheidet Bandscheibenvorwölbung (Protrusion) und Bandscheibenvorfall (Prolaps). Beide können schmerzhaft sein und weitere Folgen haben.

Schon der Schmerz zeigt an, dass Nerven beeinträchtigt sind. Spinalnerven können so stark gereizt werden, dass Taubheitsgefühle und sogar Lähmungen auftreten.

  ÖFFNUNGSZEITEN

Mo. – Mi.:
10 – 19 Uhr
Donnerstag: 8 – 16 Uhr
Freitag: 10 – 19 Uhr

  (040) 87 099 099

Terminvereinbarung

  ADRESSE

Routenplaner öffnen

Terminvereinbarung

Füllen Sie das nachfolgende Formular zur unverbindlichen Terminvereinbarung aus – wir melden uns dann umgehend bei Ihnen.